Wann kommen die heissgeliebten Mobibas?

Cargo Location of Today

Die bestellen Waren sind unterwegs! Unser Transport hat sich auf den Weg nach Thun gemacht. Wir informieren hier laufend wo sich die Mobibas befinden.

18.01.2021 – Serpuchow – Серпухов

Es geht definitv schneller als erwartet. Serpuchow liegt südlich auf der Höhe von Moskau. Damit ist die Hälfte der Reise bereits geschafft!

Stage of Russian Rapid Grand Prix Starts in Serpukhov
Kathedrale des Heiligen Nikolaus in Serpuchow, dessen Geschichte bis ins 14 Jahrhundert zurück geht

17.01.2021 – Samara / Самара

Es geht zügig voran, auch übers Wochenende… Sind bereits in Samara, an der wunderschönen Wolga. Noch ca. 900 km bis nach Moskau.

Samara (Russia) cruise port schedule | CruiseMapper
Sportliches Aushängeschild der Stadt ist der Fußballklub FC Krylja Sowetow Samara.

15.01.2021 – Omsk / Омск

Die erste Etappe nach Omsk führte entlang der transibirischen Route, 640km durch sibirsische Steppenlandschaft.

Steppenlandschaft zwischen Novosibirsk und Omsk

14.01.2021 – The Cargo just left Novosibirsk!

Durch Sibiren, über den Ural bis nach Moskau sind es erstmal knapp 3500km. Wir rechnen damit, dass der Transport ca. 500km pro Tag vorwärts kommt – wenn alles gut läuft.

Die berechnete Fahrzeit berücksichtigt die Strassenverhältnisse in Sibirien mit Schnee und Temperaturen von bis zu minus 30 Grad wohl nicht genügend..

13.01.2021 – Ready to ship!

Die Produktion bei Mobiba ist fertig und wird nun vom Spediteur verladen.

Die Stadt, Nowosibirsk mit über einer Million Einwohner, wird oft als ungekrönte Hauptstadt Sibiriens bezeichnet.

Wichtiger Hinweis zu Lieferterminen

Unser Anspruch

Wir sind transparent mit den Lieferterminen und machen keine Versprechen, die wir nicht einhalten können.

Unsere Einschätzung
Der Transport ist jetzt unterwegs und wir berichten laufend wo sich die Ware befindet. Der Transport dürfte in der zweiten Februarwoche bei uns eintreffen.

Die Situation beim Hersteller in Novosibirsk

Dazu gleich die Übersetzung, was uns Mobiba Russland mitgeteilt hat:

„In diesem Jahr ist die weltweite Nachfrage nach unseren Produkten um ein Vielfaches gestiegen. Unsere Produktion ist derzeit nicht in der Lage, den Auftragseingang zu bewältigen.

Daher haben wir ab dem Sommer begonnen, die Produktion zu erweitern und zu modernisieren. Wir stellen neue Mitarbeiter ein und arbeiten nun in einem Zwei-Schicht-Betrieb. Im August haben wir den Verkauf in ganz Russland für einen Monat eingestellt, um Exportaufträge zu erfüllen und aktuell ist der lokale Verkauf auch wieder eingestellt.

Wir alle arbeiten hart daran euren Auftrag zu erfüllen, ohne dabei die Qualität zu beeinträchtigen und entschuldigen uns für die Verzögerung.

Vyacheslav Kravchenko.
Executive Director of Group of the Mobiba Companies

Wir danken für das Verständnis!